SSH MIT PUBLIC-KEY AUTHENTIFIZIERUNG HOWTO

Damit man sich nicht alle Passwörter merken muss, kannst du sogenannte Keys zur Authentifizierung verwenden. Als erstes gehen wir sicher, dass der ssh-Server bzw. ssh-Client überhaupt installiert ist.

Server:

sudo aptitude install openssh-server

Client:

sudo aptitude install ssh-client

So, nun benötigen wir einen public-key und einen private-key, diese erzeugen wir mit folgendem Kommando, auf dem Client-PC.

ssh-keygen -t rsa -b 2048 -C "deine@adresse.de"

(„deine@adresse.de“ ist nur ein Kommentar, also nicht wirklich von Bedeutung.)

Falls du dein Passwort im Nachhinein ändern willst, kannst du dies mit folgendem Kommando bewerkstelligen.

ssh-keygen -p

Jetzt müssen wir dem remote Server, welcher zu unserem PC eine Verbindung (ohne Passwort) aufbauen können soll dem public-key → ~/.ssh/id_rsa.pub mitteilen. Wir kopieren den key auf den remote Server.

scp -p id_rsa.pub remoteuser@remotehost:

Dann Logen wir uns an dem remote Server ein und fügen den Schlüssel zu den authorized_keys hinzu.

ssh remoteuser@remotehost
cat id_rsa.pub >> ~/.ssh/authorized_keys
rm id_rsa.pub
logout

Alternativ kann man diesen Vorgang mit folgendem Kommando auch beschleunigen jedoch wollte ich auch einmal gezeigt haben, was dieses Kommando macht.

ssh-copy-id -i ~/.ssh/id_rsa.pub remoteuser@remotehost

Nun wollen wir einen ersten Test wagen, mal sehen ob alles funktioniert… in der Konsole bitte folgendes eingeben…

eval `ssh-agent`
ssh-agent
ssh-add

…und schon können wir auf einen entfernten Rechner zugreifen, ohne ein Passwort eintippen zu müssen.

ssh remoteuser@remotehost

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Mein Erlebnis mit dem WoW Kundensupport

Ich fange mal ganz von Vorne an . Ich habe jetzt seit bestimmt 2 Jahren kein WoW mehr gespielt . Jetzt hatte ich mal wieder Lust und wollte mich fix mal auf der Battle.Net Webseite einloggen und mal sehen ob der Account noch Online ist oder ob sie den schon geloescht haben. Schon kommt das erste Problem, ich wusste meinen Battle.Net Account nicht mehr. Schnell mal auf „Battle.Net Daten Vergessen “ geklickt und die Mail eingegeben. Dummerweise wusste ich die richtige E-Mail Adresse auch nicht mehr. Ich war der Meinung das es meine Standard E-Mail ist. Aber leider fehlgeschlagen. Ich habe alles Adressen versucht aber leider passte keine E-Mail Adresse. Verzweifelnd habe ich dann Abends ca 20:30 versucht bei der Hotline anzurufen. Auf deren Webseite steht das sie bis 22 Uhr Arbeiten. Also sollte ich ja jetzt dort noch jemanden erreichen.In der Warteschleife wurde mir gesagt das ich in ca 5 Minuten jemanden am Ohr habe. Nach ca 45 Minuten in der Warteschleife habe ich dann aufgegeben. Habe es dann einen Tag später nochmal Versucht. Selbes Spiel von vorne . „Ihre Wartezeit beträgt ca 5 Minuten “ höre ich am Ende der Leitung. Also Handy die ersten 10 Minunten in der Hand gehalten aber dann wurde mir das zu doof . Also habe ich es auf Lautsprecher gestellt und gewartet.

Nach ungefähr 60 Minunten in der Warteschleife hörte ich dann jemanden am Telefon “ Willkommen bei der Battle.Net Kundenhotline mein Name ist xxxxxxx . Also nehme ich das Handy wieder in die Hand und will den Lautsprecher ausschalten und Drücke natürlich auf „Beenden“ total gefrustet habe ich es sofort wieder versucht. Jetzt war ich mir ja sicher das dort auch irgendwann mal jemand ans Telefon geht. Nach super langer Zeit in der Warteschleife stelle ich fest das wir jetzt mittlerweile nach 22 Uhr haben und ich vermutlich niemanden mehr dort erreichen werde.

Ein paar Tage später habe ich es erneut versucht. Die ersten 7 mal hieß es laut Ansage das die Warteschlange voll ist und ich mit niemandem verbunden werden konnte.

Hartnäckig wie ich bin habe ich sofort wieder angerufen . Irgendwann sollte ich ja auch mal durchkommen.
Irgendwann hat es dann auch geklappt. Schon kommt wieder die Ansage “ sie werden in ca 5 Minuten verbunden “
Nach 75 Minuten in der Warteschleife geht auch mal jemand ans Telefon. Dem schnell meine Story erzählt und meine Daten verifiziert.Er wollte mir eine Mail an meine extra für wow angelegte email schicken. Ich bat ihn eine Sekunde zu warten da ich diese halt noch neu anlegen muesse. War auch kein Problem. E-Mail angelegt und ihm Bescheid gesagt. Problem war dann das Grey-Listening. Der E-Mail Server hat die E-Mail nicht sofort an Postfach übergeben. Also fix einer Alternative angegeben und und klappte. Habe mich schon gefreut . Der Herr vom Support war schon so langsam am verzweifeln. Ich mich gefreut und wieder eingelocht. Zack , nächstes Problem. Ich hatte den Authentikator auf dem Handy installiert. Das Problem ist nun , das Handy ist gerade noch zur Reparatur und kann mir auf Grund dessen keinen Code rausgeben. Also dem Netten Herrn an der Leitung geben auch noch diesen raus zu nehmen. Das könne er wohl nicht so einfach machen. Dafür müsste ich mich weiter verifizieren. Ich soll ihm ein Screenshot von meinem Personalausweis schicken. Also fix ins Wohnzimmer und ein Bild von dem Person gemacht. Sprich , ich habe ein Foto mit der isight gemacht und wollte es ihm schicken . Ich habe das Handy dafür zwischen Ohr und Schulter geklemmt. Wollte gerade alles abschicken und komme natürlich wieder auf „Beenden“ Aber das Wichtigste hatte ich ja geklärt. Also fix das Foto geschickt und gehofft das mein Account gleich wieder freigeschaltet wird. ca 3 Minuten später Kamm auch die E-Mail. “ Da leider alles Spiegelverkehrt ist , können wir das nicht annehmen „. Habe dann schnell noch ein Foto mit dem Handy gemacht und es rüber geschickt. Leider hatten wir dann schon wieder 21:55.
Wir haben jetzt 23:15 und ich habe noch immer keine Info darüber erhalten . Ich vermute jetzt einfach mal . Das vor Montag sich nix tun wird. Sprich dieses Wochenende werde ich kein WoW spielen können..

Ich habe richtiges Glück gehabt. Ich habe Mitten in der Nacht die Bestätigung bekommen das ich wieder Spielen kann .. Anscheinend Arbeiten die wohl doch rund um die Uhr.